ALLRIS net

23.11.2021 - 5.8 Beratung und Beschlussfassung zur Schulentwickl...

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Pahl erläutert die Vorlage und berichtet, dass keine Veränderungen in der Schulentwicklungsplanung vorgesehen sind.

Reduzieren

Beschluss:

I. Darstellung der Schülerströme (Anlage 1)

Entwicklung im Planungszeitraum (Schuljahre 2022/23 bis 2026/27) sowie im Prognosezeitraum (Schuljahr 2027/28 bis 2031/31)

a)       Klassenstufen 1 – 4

 Der im jetzigen Planungszeitraum abgebildete leichte Rückgang der Schülerzahlen und der abgebildete entgegengesetzte leichte Anstieg im Prognosezeitraum werden tendenziell bestätigt. Es wird für die kommenden 10 Schuljahre mit einer Zweizügigkeit gerechnet.

b) Klassenstufen 5 bis 10

Die Schülerzahlen der Regionalen Schule liegen im jetzigen Planungszeitraum zwischen 274 und 299 mit leicht steigender Tendenz und bilden eine Zweizügigkeit ab. Für den Prognosezeitraum werden zwischen von 281 und 295 Schülern prognostiziert. Die Bestandsfähigkeit der Schulart Regionale Schule ist damit nachgewiesen.

 

  1.    Schulraum- und Sportflächenbilanzen (Anlage 2)

Die Schulraum- und Sportflächenbilanzen haben sich nicht gegenüber der vorigen Schulentwicklungsplanung verändert. Die vorgesehenen Investitionen konnten realisiert werden. Die Regionale Schule mit Grundschule verfügt insgesamt über eine moderne Ausstattung. Der Digitalpakt wird im Jahr 2022 umgesetzt.

 

  1. Einzugsbereiche

Für die Regionale Schule Dassow mit Grundschule gilt zurzeit folgender Einzugsbereich:

Für den Grundschulteil:

-Dassow (Dassow, Flechtkrug, Groß Voigtshagen, Holm, Kaltenhof, Klein Voigtshagen, Lütgenhof, Prieschendorf, Schwanbeck, Tankenhagen, Wieschendorf, Wilmstorf, Harkensee, Barendorf, Pötenitz, Benckendorf, Feldhusen, Johannstorf, Rosenhagen, Volkstorf)

Für den Regionalschulteil zusätzlich:

-Selmsdorf (Selmsdorf, Hof Selmsdorf, Lauen, Sülsdorf, Teschow, Zarnewenz)

Bedingt durch die Aufnahmekapazität der Regionalen Schule Dassow ist das Führen einer Außenstelle dieser Schule am Standort Selmsdorf erforderlich, die die Selmsdorfer Schülerinnen und Schüler die Jahrgangsstufen 5 und 6 besuchen. Auf Elternwunsch ist eine Beschulung der Schülerinnen und Schüler der Gemeinde Roggenstorf (Roggenstorf, Grevenstein, Rankendorf, Tramm, Alt Greschendorf) in Dassow möglich.

 

IV. Künftige Schulstruktur

Regionale Schule mit Grundschule und einer Orientierungsstufe in Selmsdorf:

Die Vereinbarung zur Finanzierung der Außenstelle wurde mit der Gemeinde Selmsdorf auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Stadt Dassow ist zentraler Ort in der Region Westmecklenburg. Für die künftige Weiterentwicklung der Stadt Dassow ist es von besonderer Bedeutung, dass sowohl die Grundschule als auch die Regionalschule angeboten werden können. Der Ausweisung von weiteren Wohneinheiten und Gewerbeflächen muss auch im Bildungsangebot Rechnung getragen werden.

Reduzieren

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen

Gegenstimmen

Enthaltung/en

15

0

0