Ratsinformationssystem

Sachverhalt:

Die Stadt Schönberg hat um eine Berechnung der Schullasten auf Basis der drei unterschiedlichen Schulbau Varianten gebeten.

Für die Berechnung wurden folgende Variablen zu Grunde gelegt:

 

  1. Haushalt 2019
  2. Zwei Unterscheidungen in den Schülerzahlen
    1.    Schülerzahlen wie in der Kostenermittlung von Ingenieurbüro Hanft Kautzky GmbH mit einer Gesamtschüleranzahl von 647 Schülern und einen geschätzten Fremdschüleranteil in Höhe von 30 % (194)
    2.   Durchschnitt der Schülerzahlen der Jahrgänge 2016 bis 2020 - 451 Schüler, davon 126 Fremdschüler
  3. Zwei Finanzierungsangebote (ohne Fördermittel) - Zuarbeit aus dem FB II
    1.                    Bank 1 - zur Auswahl standen 3 Angebote mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsbindungen, daher wurde der Durchschnittzins für die Berechnung gebildet
    2.                    Bank 2
  4. AFA Tabelle (FBII)
  5. Laufende Abschreibungen (FBII - Info)
  6. Kostenermittlung Ingenieurbüro Hanft Kautzky GmbH (Grundflächenbedarf)
  7. Geschätzte Erhöhung der Unterhaltungs- und Bewirtschaftungskosten auf Grundlage der prozentualen Erhöhung des Grundflächenbedarfes
  8. Geschätzte Erhöhung der Inhalts- und Gebäudeversicherung, der Leasingraten für IT und die damit verbundene geschätzte Erhöhung der Wartungskosten

 

 

Im Ergebnis wirken sich die unterschiedlichen Varianten folgendermaßen aus:

  

geschätzte Hochrechnung Schullasten

 

Variante I

Variante II

Variante III

 

Sanierung + Anbau

Sanierung + Erweiterungsbau

Neubau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

647 Schüler

451 Schüler

647 Schüler

451 Schüler

647 Schüler

451 Schüler

Bank 1

1.277,61 €

1.796,05 €

1.424,73 €

2.030,57 €

1.335,99 €

1.909,80 €

Bank 2

1.241,77 €

1.759,69 €

1.382,21 €

1.961,04 €

1.275,08 €

1.829,99 €

 

 

 

 

 

Anlagen:
1
(wie Dokument)
558,7 kB
2
(wie Dokument)
561,1 kB
4
(wie Dokument)
576,6 kB