ALLRIS net

Reduzieren

Sachverhalt:

Im Rahmen der Planung Goethestraße wurde durch den Zweckverband festgestellt, dass auch die Trinkwasserleitung und die Regenwasserleitung erneuert werden müssen.

 

Für die Erneuerung der Trinkwasserleitung und der Regenwasserleitung ist mit dem Zweckverband nach Vorlage der Planung und Kostenberechnung eine Kostenteilungsvereinbarung erforderlich.

 

Der Zweckverband hat die beschriebene Maßnahme für dieses Jahr nicht im Haushalt vorgesehen.

 

Sofern eine Umsetzung der Gesamtmaßnahme in diesem Jahr doch noch möglich ist, erfolgt der Ausgleich der Kosten mit dem Zweckverband im kommenden Jahr.

 

Zusätzliche Kosten für die Erneuerung der Regenwasserleitung wurden im Rahmen des Nachtragshaushalts berücksichtigt.

 

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Dassow beschließt im Rahmen der Straßenbaumaßnahme Goethestraße auch die Erneuerung der Regenwasserleitung durchzuführen.

 

Die Bürgermeisterin wird ermächtigt eine Kostenteilungsvereinbarung zur Erneuerung der Regenwasserleitung mit einer Verteilung 50 % Stadt Dassow / 50 % Zweckverband und zur Erneuerung der Trinkwasserleitung mit einer Verteilung 0 % Stadt Dassow / 100 % Zweckverband abzuschließen.

Reduzieren

Finanz. Auswirkung:

 

GESAMTKOSTEN

AUFWAND/AUSZAHLUNG IM LFD. HH-JAHR

AUFWAND/AUSZAHLUNG JÄHRL.

ERTRAG/EINZAHLUNG JÄHRL.

00,00 €

00,00 €

00,00 €

00,00 €

FINANZIERUNG DURCH        

VERANSCHLAGUNG IM HAUSHALTSPLAN

Eigenmittel

00,00 €

Im Ergebnishaushalt

Ja / Nein

Kreditaufnahme

00,00 €

Im Finanzhaushalt

Ja / Nein

Förderung

00,00 €

 

 

Erträge

00,00 €

Produktsachkonto

00000-00

Beiträge

00,00 €